Vorstandschaftswahlen 2020

Wie trotz geltender Corona-Hygienevorschriften ein sinnvolles Training für Einsteiger und Fortgeschrittene stattfinden kann, hat Daniel Hafner, Vorsitzender des Ju-Jutsu-Vereins KSG JVA den Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung erklärt. Kinder und Anfänger trainieren demnach kontaktlos, Fortgeschrittene dürfen künftig innerhalb fester Gruppen auch wieder mit Griffen und Würfen trainieren – ein Schritt zurück zur Normalität für die Ju-Jutsu-Sportler des Vereins. Der Rückblick auf das Vereinsjahr fiel knapp aus. Gürtelprüfungen oder Lehrgänge konnten nicht stattfinden. Hafner freute sich, dass die Mitglieder trotz der Einschränkungen durch die Corona-Krise zumindest zu einem regelmäßigen Training im Freien treffen konnten, sobald das wieder möglich war. Turnusgemäß standen Neuwahlen bei der KSG JVA Straubing an. Daniel Hafner wurde hierbei als Vorsitzender bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Daniel Späth. Roman Griesbeck wurde erneut zum Jugendleiter gewählt. Die Kasse führt weiterhin Manuel Prebeck. Schriftführer ist Dr. Matthias Engel.